Prix Lignum 2024
sitzKULTUR

Die Fusion von Diversem reizt mich.
zB Kunst und Handwerk in meinen beiden Berufen Möbelschreinerin und Holzbildhauerin. Diverse Materialien. Neues aus Bestehendem. Gerne imitiere ich Organisches und diverse Texturen.
Holz ist klotzig und hart. Daraus weiche Formen erarbeiten:
Dies beflügelt mich.

Ich kann nicht genau eruieren, woher der Impuls zu der sitzKULTUR kam.
Möbel designen ist seit immer ein Teil meiner Gedanken. Wo immer ich bin und gehe, sehe ich mit meinem Künstlerblick Dinge, die mich inspirieren und Ideen generieren. Einige müssen ruhen, für viele kommt der richtige Zeitpunkt nie und andere werden in der Umsetzung noch besser.

Es macht mir Freude, Dinge zu kreieren, die ich selber so noch nie gesehen habe und die nicht ganz das sind, was sie scheinen.

Nach jedem vollendeten Stuhl weiß ich bereits, wie der nächste aussieht oder was noch zu verbessern ist. Die Serie entwickelt sich weiter und fordert mich.

So ganz ohne Einschränkungen, Angaben & Vorgaben meine eigenen Vorstellungen umzusetzen:
Das liebe ich.

Mich entspannen die vielseitigen Arbeitsschritte, wie Holz auswählen, verleimen, kettensägen, tüfteln, schnitzen, feilen, nähen, schweissen, schleifen, ölen, …

Nie ist das Holz gleich wie das andere. Die Sessel somit nie identisch. Jeder hat seinen eigenen Charakter.

Obwohl ich in Gedanken das Endprodukt bereits sehe, ist es jedes Mal herausfordernd, dass am Schluss die Masse, Proportionen und Formen stimmen. Tauche ich aus dem Schaffensprozess wieder auf, lerne ich das Objekt erst richtig kennen:
Das finde ich prickelnd.

Der Arbeitsprozess hat viele Phasen. Selbst, wenn ich mal denke, dass das ganz und gar nichts wird, fällt es mir zum Glück leicht dranzubleiben. Dank meiner Erfahrung kann ich diese Baisse überwinden und weitermachen.
Am Ende weiss ich jeweils genau, was ich nächstes Mal besser oder anders machen werde:
Das bedeutet für mich Wachstum.
Projektdetails:
Möbel
Fertigstellung:
2022
Projekteingabe:
2024
Projektstandort:
Vorwiegend verwendetes Holz:
andere
Behandlung des Holzes:
geölt
Ausführung Holzarbeiten:
Holzbildhauerin Nora Engels, Nora Engels, samedan
Projekt-Link:
Photos:
Kirsten Stenzel Maurer
Sandra Gill
Pläne: