Prix Lignum 2024
40Jahre Jubiläums Modell . Akustische Gitarre

Akustische Gitarre mit wegweisenden Konstruktionsdetails.

Wohl jeder hat schon einmal eine Gitarre gesehen. Und darum fällt auch sofort auf, dass unsere Gitarre anders aussieht. Leicht könnte dies lediglich als neues Design aufgefasst werden, in erster Linie verfolgten wir aber den optimal Klang und hinterfragten die herkömmliche Bauweise. Seit Jahrhunderten bildet das Schallloch das Zentrum. Rund und meist opulent verziert. Und falsch platziert. Denn das Loch und die im Inneren verborgenen nötigen statischen Verstrebungen unterbinden, dass die gesamte Vorderseite - die Decke - als Einheit schwingen kann. Also weg damit an den oberen Rand wo sie jetzt mit der völlig unkonventionellen Schulterpartie verschmelzen. Ausserdem wird die Gitarre meist daheim gespielt, ohne Publikum. Wieso also den Hauptteil des Schalls nach vorne abstrahlen? Deshalb platzierten wir auch Schalllöcher auf der Seite und hinten am Boden. Dadurch wird der Spieler in eine Klangwolke eingepackt was zu einem bisher ungehörtem und berauschendem 3-D Klangerlebnis führt. Dass der rechte Arm normalerweise beim Spielen auf der Decke aufliegt und so den Klang dämpft, umgehen wir mit der über ihr schwebenden Armauflage. Die Decke schwingt frei, entfaltet ihr volles Potential an Obertönen und die Auflage ermöglichte ein zusätzliches Designelement.
Die Decke ist das wichtigste Element der Gitarre. Sie muss leicht, elastisch und trotzdem widerstandsfähig sein, eine schnelle Schallübertragung haben und dazu noch schön klingen. Und das optimalste Holz dafür wächst vor unserer Haustüre… die Alpenfichte! Und wenn sie auch noch wundervoll gehaselt ist wie auf unserer Gitarre, ist sie an Schönheit schwer zu überbieten. Höchsten durch den ebenfalls wunderbar geriegelten Ahorn aus dem der Korpus besteht. Wie man sieht, besteht die Rückseite aus mehreren Stücken. Leider war die Dimension des verfügbaren Ahorns zu knapp um den Rücken wie üblich 2-teilig gespiegelt zu verleimen, also mussten wir mehrere Teile zusammensetzen. Das zwang uns ebenfalls zu einem Überdenken der normalen Konstruktion was, zusammen mit den schwarzen Ebenholzlinien, zu einem Highlight auf der normalerweise unspannenden Rückseite führte. Und Woodwaste wurde elegant umgangen.
Ebenso ist die Gitarre an Nachhaltigkeit schwer zu überbieten, da sie Jahrhunderte überdauern und unzählige Menschen erfreuen kann.

Weitere Konstruktionsinformationen siehe bitte PDFPlan.
Ton- und Videoaufnahme der Gitarre: https://youtu.be/oN2L2cpy_4U
Projektdetails:
Kunstobjekt, Objektbereich
Fertigstellung:
2022
Projekteingabe:
2024
Projektstandort:
Vorwiegend verwendetes Holz:
Ahorn
Zusätzlich verwendetes Holz:
Fichte
Behandlung des Holzes:
lackiert
Bauherrschaft:
Pagelli Gitarrenbau, Chur
Architektur / Planung:
Pagelli Gitarrenbau, Claudio + Claudia Pagelli, Chur
Ingenieur:
Pagelli Gitarrenbau, Chur
Ausführung Holzarbeiten:
Pagelli Gitarrenbau, Claudio + Claudia Pagelli, Chur
Schreiner:
Pagelli Gitarrenbau, Chur
Designer:
Pagelli Gitarrenbau , Chur
Projekt-Link:
Photos:
Pagelli Gitarrenbau
Pläne: