News & Tipps

Mitte Juni traten 36 angehende Forstwarte aus dem Kanton Graubünden, dem Kanton St. Gallen und dem Fürstentum Liechtenstein den letzten Teil ihrer Lehrabschlussprüfung in Schaan FL an. Die Prüfungen wurden vom Amt für Wald und Naturgefahren organisiert. Die traditionelle Lehrabschlussfeier, welche von Graubünden Wald organisiert wurde, fand am 28. Juni in der Mehrzweckhalle in Salouf statt.

Lehrabschlussfeier der Bündner, Sankt Galler und Liechtensteiner Forstwarte in Salouf

Am 28.Juni trafen sich in Salouf die frischgebackenen Forstwarte, ihre Angehörigen, Berufsbildner, Experten und Gäste, alles in allem rund 150 Personen um den erfolgreichen Lehrabschluss zu feiern. Herr Gian Sonder, Waldfachchef der Gemeinde Surses, beglückwünschte die Anwesenden im Namen der Gemeinde und stellte diese näher vor. Die beiden Festredner Lukas Kobler, Regionalleiter der Waldregion Mittelbünden/Moesano und Ueli Florin, Vizedirektor der gewerblichen Berufsschule Chur, würdigten in ihren Reden die Leistungen der 34 erfolgreichen Absolventen und gratulierte ihnen zur bestandenen Lehrabschlussprüfung. Die feierliche Übergabe der eidgenössischen Fähigkeitszeugnisse mit der Prämierung der drei besten Lehrabschlüsse wurde von Dominic Schilling (AWN) angeleitet, wobei er tatkräftig von Herr Lukas Kobler (AWN), Herr Ueli Florin, gewerblichen Berufsschule Chur, Herr Ruedi Schindler, Berufsinspektor am Amt für Berufsbildung sowie Frau Cristina Fisler, Co-Präsidentin von Graubünden Wald unterstützt wurde.

Wie jedes Jahr durfte der beste Absolvent als Lohn für seine grossartige Leistung die begehrte goldene Axt entgegennehmen. Flurin Guidon (AWN) konnte diese Trophäe Sven Hohenegger, welcher seine Lehre beim Revier forestal da Val Müstair absolvierte, für seinen Abschluss mit der Bestnote 5.5 überreichen.

Für die zweit- und drittbesten Noten gab es ebenfalls ein kleines Präsent. Diese Ehre wurde im zweiten Rang mit Note 5.4 Curdin Räz, Administraziun forestala Segl/Silvaplauna und Gian Tschuor, Forst- und Werkbetriebe Cazis, sowie im dritten Rang mit Note 5.3 Oliver Hobi, Forstunternehmen Hobi Forst GmbH zuteil.

Insgesamt haben die Prüfung mit Erfolg absolviert (in alphabetischer Reihenfolge):

Andri Fabian, Val Müstair; Bossi Gian, Davos; Decristophoris Diego, Lostallo; Denoth Michel, Valsot; Erne Basil, Pontresina/Samedan; Farrer Simon, Forstunternehmung Thomann; Gantner Florian, Schaan FL; Gosswiler Livio, Landquart/Zizers, Hälg Philipp, Zweckverband Falknis; Heim Rinaldo, Arosa; Hobi Simon, Chur; Kettner Gunar, Forstbetrieb Madrisa; Kleinstein Niklas, Seewis; Kolarik Martin, Forstunternehmung Hemmi; Locatelli Davide, Gemeindebetriebe Crestault; Lötscher Tino, Safiental; Meier Tobias, Eschen LI; Michael Fabio, Arosa; Nett Niklas, La Punt Chamues-ch; Nussbaum Neil, Forstunternehmung Kunfermann; Padrun Fabio, Celerina; Rastelli Ivan, Poschiavo; Rauch Nino, Forstunternehmung Janett; Ritter Florian, Vaduz LI; Roth Tobias, St. Moritz; Sele Hannes, Triesen FL; Sprecher Martin, Trimmis; Toggenburg Mauro, Sagogn-Laax; Townsend Cody, Forstunternehmung Thomann; Ward Leroy Lucas, Ilanz Glion

Text: Sachbearbeiter: Dominic Schilling (Tel. 081 257 38 66)
Bild: Ch.Rüsch

 

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Zur Datenschutzerklärung