News & Tipps

34 eidgenössisch diplomierte Forstwarte aus Graubünden, St. Gallen und Liechtenstein sind am 28. Juni 2019 in Salouf an der traditionellen Lehrabschlussfeier von Graubünden Wald geehrt worden. Für den besten Abschluss mit der Note 5.5, ging dieses Jahr die begehrte goldene Axt an Sven Hohenegger, welcher seine Lehre beim Revier forestal da Val Müstair absolvierte. Herzliche Gratulation an Allen!

Goldene Axt

Die goldene Axt ist so was wie der heilige Gral der Bündner Holzfällerzunft. Mit diesem Preis zeichnet das Amt für Wald und Naturgefahren jeweils den besten Forstwart-Lehrling des Jahres aus. Die Siegestrophäe 2019 geht an Sven Hohenegger. Der Forstwart des Revierforstamts Val Müstair schloss mit der hervorragenden Note 5.5 ab. Er und weitere 33 Waldprofis wurden in der Mehrzweckhalle in Salouf für den erfolgreichen Lehrabschluss gewürdigt. 

Text/Bilder:
facebook/.ch/Graubünden-Wald
Bündner Tagblatt, 04.07.2019

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Zur Datenschutzerklärung