News & Tipps

Seit 1943 setzt sich die Schweizer Berghilfe für die Menschen in den Schweizer Bergen ein. Sie unterstützt Projekte, die Arbeitsplätze und Wertschöpfung im Berggebiet schaffen. Damit wirkt sie der Abwanderung entgegen und sorgt dafür, dass die Bergregionen auch in Zukunft lebendig bleiben.

Berghilfe unterstützt Betriebe in der Holzkette

Finanzielle Unterstützung für Betriebe in der Holzkette

Ob Produktionsgebäude, Maschine, Weiterbildung oder IT-Systeme: Die Schweizer Berghilfe unterstützt Betriebe im Berggebiet bei anstehenden Investitionen mit einem A-fonds-perdu-Beitrag. Wenn die Finanzierung noch nicht vollständig gesichert ist, kann ein Gesuch an die Berghilfe gestellt werden. Von einer finanziellen Unterstützung können Forstbetriebe, Sägereien, Schreinereien, Holzbaubetriebe, Fernwärmeverbünde und weitere Unternehmen der Wald- und Holzwirtschaft profitieren.

Ein aktuelles Beispiel eines von der Berghilfe unterstützen Projektes finden Sie hier.

 

Schweizer Berghilfe unterstützt Weiterbildungen

Ob eine Weiterbildung zum Förster, zur Projektleiterin oder ein Kurs in Unternehmensführung: Die Schweizer Berghilfe unterstützt im Berggebiet Betriebe und ihre Mitarbeitenden. Wenn das Budget für eine Weiterbildung oder eine Zweitausbildung zu knapp ist, kann ein Gesuch an die Schweizer Berghilfe gestellt werden.

Doch wo beginnt das Berggebiet? Und was sind die Kriterien für eine Unterstützung? Besuchen Sie www.berghilfe.ch/gesuche und finden Sie es heraus. Gesuche können online eingereicht werden.

Quelle: www.berghilfe.ch

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Zur Datenschutzerklärung