10.06.2014 - Erfolgreiche TOP HOLZ Veranstaltung in S-chanf

Das Top Programm Holz gastierte am 4. Juni 2014 im Oberengadin bei der Firma Salzgeber Holzbau in S-chanf. Der Einladung folgten rund 90 Personen.

Das Unternehmen Salzgeber Holzbau wurde vor rund 50 Jahren von Florian Salzgeber gegründet und 1994 von Simon Salzgeber übernommen. Neben Holzbau/Zimmerei und Bauschreinerei gehören Kranarbeiten und Transporte sowie das Betreiben eines Fernwärmenetzes zu den Tätigkeiten des Unternehmens.

In der Überzeugung, dass vor allem Solar- und Holzenergie zukunftsweisend und aus ökologischer Sicht sinnvoll sind, hat sich Simon Salzgeber dazu entschlossen, mit seinem Unternehmen in diese Richtung einen Beitrag zu leisten. 2008 erstellte Salzgeber Holzbau die neue Produktionshalle und stattete 2011 das Dach sowie die West- und Südfassade mit einer solarthermischen Anlage mit einer Gesamtfläche von 609 m2 aus. Die Anlage produziert Wärme für die Heizung der Produktionshalle, für die Trocknung des Holz- und Schnitzellagers sowie für das Fernwärmenetz. 

Da Bauten im Oberengadin auch im Sommer Wärmeenergie benötigen, kann die Solarwwärme voll genutzt werden. In kalten Wintermonaten reicht die Wärme jedoch nicht mehr aus. Der Mehrbedarf an Energie wird mit einer Schnitzelheizung produziert, welche eine Leistung von 900 kW aufweist, die im Winter voll genutzt werden. Die Schnitzel werden zum einen aus dem Restholz des Zimmereibetriebes gewonnen und andererseits aus der Region zugekauft. Die neu erstellte Schnitzellagerhalle bietet Platz für 6‘000 m3 Schnitzel. Ein Vorteil der Schnitzellagerung ist die Möglichkeit, die Schnitzel zu trocknen. Trockene Schnitzel steigern die Effizienz bei der Wärmegewinnung.

Das Fernwärmenetz ist seit 2006 in Planung und seit 2010 in Betrieb. Derzeit sind rund 3.4 km Leitungen verlegt, über welche bereits einige grössere Gebäude mit Wärme versorgt werden. Bis 2016 soll eine zusätzliche Schnitzelheizung mit einer Leitung von 2‘000 kW installiert und das Fernwärmenetz laufend erweitert werden. Das Fernwärmenetz Salzgeber ist eine beispielhafte Initiative, die aufzeigt wie erneuerbare Energiequellen sinnvoll genutzt werden können.

Daneben ist die Firma auch immer wieder bekannt für die Erstellung von wegweisenden Holzbauten. Zwei Projekte, welche mit einer Anerkennung im Prix Lignum 2012 ausgezeichnet worden sind, wurden von der Firma erstellt: Einbau Theaterraum Zuoz Globe 2011 und Chesa Lucius Rumedius 2011 in Madulain. In der Chesa Lucius Rumedius wurde ein typisches Engadiner Bauernhaus in Massivholzbauweise ausgebaut und zeigt, dass zeitgemässes Wohnen im geschützten Engadinerhaus möglich ist.  

Weitere Bilder