24.02.2012 - Sonderpreis „Holzhandwerk 2012“

Bereits viele hervorragende Holzprojekte eingereicht – der Countdown für die Anmeldung läuft. In der Halbzeit der Anmeldefrist für den Graubünden Holz Sonderpreis Holzhandwerk 2012 & Prix Lignum 2012 sind bereits über 10 Projekte aus dem Bündnerland eingereicht worden.

Damit zeichnet sich jetzt schon ein spannender Wettbewerb um die begehrte Auszeichnung ab. Projekteingaben können noch bis zum 15. April unter www.prixlignum.ch eingereicht werden. In Graubünden läuft ergänzend zur gesamtschweizerischen Auszeichnung Prix Lignum, die Ausschreibung zum Bündner Sonderpreis „Holzhandwerk 2012“. Ausgezeichnet wird der handwerklich vorbildhafte und zukunftsweisende Einsatz von Holz in Möbeln, im Innenausbau und bei Bauwerken. Arbeiten können von ausführenden Holzverarbeitern, Unternehmern,  Projektierenden, Architekten, Auftraggeber und Bauherrschaften sowie Kunstschaffenden eingereicht werden. Die Zulassungsbedingungen sind breit gefasst wobei auch die Herkunft der verwendeten Hölzer eine untergeordnete Bedeutung spielt. Zugelassen ist das ganze Spektrum handwerklicher und industrieller Holzanwendungen: Möbel, Holzgeräte, Kunstobjekte, Innenausbauten, kleine und grosse Bauwerke (Ingenieur- und Architekturwerke). Nicht zugelassen sind Forschungs- und Entwicklungsprojekte sowie Arbeiten bezügliche Organisationsformen in der Holzbranche.