05.12.2013 - Informationsveranstaltung zum Thema Kooperationen und Innovationen in der Holzbranche

Mit einer umfassenden Veranstaltungs- und Ausbildungsreihe werden die Stärken der Unternehmer in der Bündner Holzbranche gefördert, indem praxisorientiertes Wissen zum Thema «Kooperationen und Innovationen fördern» vermittelt wird.

 

 

Der Baustoff Holz boomt und die Branche entwickelt sich vom traditionellen Handwerkergewerbe hin zum modernen und vor allem wettbewerbsfähigen Zukunftskonzept. Das Bestehen auf dem heutigen Markt ist daher für viele Unternehmer schwieriger geworden. Die Konkurrenz, nicht zuletzt auch aus dem Ausland, wird stärker, die Aufgaben komplexer und der Leistungsdruck grösser. Für einzelne Projekte, Aufgaben oder Produkte ist deshalb eine Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen als möglicher Schritt denkbar.

Die Veranstaltungsserie beginnt am 23. Januar 2014 von 17.00 - 20.15 Uhr mit einer kostenlosen Informationsveranstaltung in Landquart.

Die Veranstaltung richtet sich an:
  • Geschäftsführer,
  • Führungskräfte,
  • leitende Angestellte und Projektverantwortliche der Bündner Holzverarbeitung
  • sowie an Holz interessierte Architekten, Planer und Designer.

Programm
 
17.00 Uhr   Begrüssung
Dr. Markus Fischer, Präsident Graubünden Holz
 
17.10 Uhr   Einstieg ins Thema:
Holz futuro 2022 – Wettbewerbsvorteile und Risiken von Kooperationen und Innovationen
Dr. Michel Geelhaar, geelhaarconsulting Bern

17.30 Uhr   Input Praxisbeispiel: Projekt «Mobiglias – Möbel aus Graubünden»
Georg Fromm, Geschäftsführer Regionalverband Pro Prättigau

17.50 Uhr   Input Praxisbeispiel: High Tech Timber; Ingenious Switzerland – Architecture. Engineering. Design.
Olin Bartlomé, Lignum Zürich

18.10 Uhr   Input Praxisbeispiel: Vorarlberger Holzbaukunst
Dr. Matthias Ammann, Verbandsmanagement Nüziders,
Geschäftsführer Vorarlberger Holzbaukunst, Vorarlberger Holz
und Holzbau Austria.

18.30 Uhr   Pause

19.00 Uhr   Panel zu den Praxisbeispielen: Packen wir es an! Was hindert uns daran
Georg Fromm / Olin Bartlomé / Dr. Matthias Ammann
Moderation: Dr. Michel Geelhaar, geelhaarconsulting Bern

20.00 Uhr   Vorstellen der Veranstaltungs- und Ausbildungsreihe
«Kooperationen und Innovationen fördern»
Justin Meyer, Leiter Seminare, ibW Höhere Fachschule Südostschweiz

20.15 Uhr   Networking Apéro

weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie im Flyer zur Veranstaltung.pdf

melden Sie sich hier bis zum 19. Januar 2014 zur Informationsveranstaltung an