29.04.2014 - Eidg. Jodlerfest Davos - Ein ‚HOLZ-Steinbock‘ entsteht!

Graubünden Holz präsentiert zusammen mit den Verbänden Schweizerischer Schreinermeister und Möbelfabrikanten des Kantons Graubünden sowie Holzbau Schweiz Sektion Graubünden am 6. Juli 2014 beim grossen Festumzug des eidg. Jodlerfests in Davos einen riesigen Holzsteinbock aus Bündner Holz. Der ‚Graubünden HOLZ-Steinbock‘ wird ohne die Verwendung von Leim, Schrauben oder Nägeln mit innovativen Steckverbindungen aus Bündner Holz zusammengebaut. Die Entwicklung der Skulptur hat bereits begonnen. 

Vom 3. bis 6. Juli 2014 wird Davos-Klosters zum Jodler-Mekka. Als eines der Highlights der ganzen Veranstaltung findet am 6. Juli der grosse Festumzug auf der Promenade Davos statt. Über 50 Sujets aus dem Kanton Graubünden und der ganzen Schweiz werden am Umzug teilnehmen. Graubünden Holz ist mit einem Auftritt am Festumzug präsent. „Wir haben uns etwas ganz Spezielles für diesen Auftritt ausgedacht“, erklärt der Geschäftsführer von Graubünden Holz Michael Gabathuler. Mit dem Ziel die einheimische Ressource Holz modern darzustellen, wird ein über vier Meter hoher Steinbock aus Bündner Holz für den Umzug erstellt. Dieser wird ohne die Verwendung von Leim, Schrauben und Nägeln mit innovativen Steckverbindungen zusammengebaut.

Die Planung des Projekts ist bereits in vollem Gange. Graubünden Holz stellt die Entstehung des Steinbocks, unter anderem auf Facebook: www.facebook.com/holzsteinbock, umfassend dar. Berichtet wird über die gesamte Entwicklung der Skulptur, vom Fällen der Bäume, über den Einschnitt, die Fertigung, die Planung bis hin zum eigentlichen Auftritt am Festumzug. Zum Abschluss wird auch ein „Making-of“-Video erscheinen. Der innovative HOLZ-Steinbock zeigt sinnbildlich auf, dass Holz heute mehr als „heimelig“ ist. Holz ist schön, vielseitig verwendbar, funktional, zeitgemäss und ein innovativer und wirtschaftlicher Baustoff. Der verantwortliche Holzbautechniker Jakob Elmer meint zum Projekt: „eine knifflige Aufgabe, welche hier zu lösen ist.“ Es bedarf dem einen oder anderen Griff in die Trickkiste des Planers um die Skulptur mit den gestellten Anforderungen aus Bündner Massivholz mit modernen Steckverbindungen fertigen zu können. Die Produktion des Steinbocks erfolgt in den Werkstätten der Bernhard Holzbau AG in Davos Wiesen. Die Unternehmung ist sehr breit aufgestellt und hat nebst einer Sägerei auch eine modern eingerichtete Holzbau- und Schreinerabteilung. Ganz im Sinne der Zielsetzungen von Graubünden Holz wird mit diesem Projekt sogar etwas Innovation betrieben.

Weitergehende Informationen

Der Auftritt am Festumzug ist ein Gemeinschaftsprojekt der Bündner Holzwirtschaft und wird unter der Leitung von Graubünden Holz zusammen mit Holzbau Schweiz Sektion Graubünden, dem Verband Schweizerischer Schreinermeister und Möbelfabrikanten des Kantons Graubünden, der Firma Bernhard Holzbau AG und Jakob Elmer (technische Holzbauplanung) koordiniert.