27.05.2015 - Erste Lignum-Dokumentationen nach neuer Norm liegen vor

Unter den neuen Brandschutzvorschriften BSV 2015 erweitern sich die Anwendungsmöglichkeiten für Holz stark. Die ersten zwei Publikationen der Lignum-Dokumentation Brandschutz gemäss neuer Norm sind ab sofort lieferbar. Kompakte Lignum-Kurse vermitteln das nötige Know-how.
 
Die neue Vorschriftengeneration BSV 2015 beseitigt aufgrund der positiven Erfahrungen in den letzten zehn Jahren die noch bestehenden Einschränkungen für die Holzanwendung. Holz normalisiert sich damit als Baustoff ohne Sonderregelung. Die Umsetzung der neuen Möglichkeiten erfordert indessen solides Wissen im Bereich Brandsicherheit und Holz.
 
Basis des nun auf breiter Front anlaufenden Wissenstransfers ist die Lignum-Dokumentation Brandschutz. Sie bildet den Stand der Technik im Brandschutz für die Holzanwendung gemäss der seit diesem Jahr geltenden Regelung ab. Die einzelnen Publikationen der Lignum-Dokumentation Brandschutz nach Norm 2003 werden dafür sukzessive überarbeitet.
 
Erste Lignum-Publikationen nach neuer Norm erschienen
 
Die ersten beiden Publikationen nach neuer Norm 2015 liegen vor.
Sie sind bei Lignum ab sofort online bestellbar (www.lignum.ch > Shop > Dokumentation Brandschutz 2015).
 
Die Publikation 4.1 ‹Bauteile in Holz – Decken, Wände und Bekleidungen mit Feuerwiderstand› dient als Planungshilfe für Decken und Wände aus Holz. Sie umfasst Angaben zum Aufbau von Holzbauteilen und Bauteilen RF 1 sowie zu deren Ausführung. Nach übersichtlichen Tabellen kann der Feuerwiderstand von Bauteilkonstruktionen von 30 bis 90 Minuten ermittelt werden.
 
Die Publikation ‹Bauen mit Holz – Qualitätssicherung im Brandschutz› dient als Hilfsmittel bei der Projektierung und Realisierung unter dem Aspekt einer wirkungsvollen Qualitätssicherung. Sie ergänzt die VKF-Brandschutzrichtlinie ‹Qualitätssicherung im Brandschutz› mit branchenspezifischen Qualitätssicherungsmassnahmen für die Anwendung von Holz am Bau.
 
Know-how-Transfer über Fachveranstaltungen
 
Lignum bietet im Laufe des Jahres 2015 regionale Fachveranstaltungen zum aktuellen Stand der Technik im Bereich Brandsicherheit und Holz an. Die Teilnehmer erhalten eine Kurzübersicht über die wichtigsten Änderungen der neuen Brandschutzvorschriften 2015 sowie einen Überblick über die neuen Anwendungsmöglichkeiten für das Holz mit Einblicken in die Inhalte der Lignum-Dokumentation Brandschutz. Konstruktionslösungen werden an Beispielen aufgezeigt.
 
Die Kurse richten sich an Architekten, Ingenieure und Planer, Unternehmer, Projektleiter, Techniker aus der Holzbranche, kommunale und kantonale Brandschutzbehörden sowie weitere interessierte Fachleute. Zur Sprache kommen alle wichtigen Felder wie die neuen Brandschutzvorschriften BSV 2015, Brandschutzanforderungen, Verwendung von Baustoffen, Qualitätssicherung im Brandschutz, Holzbauteile, Innenausbau und Abschlüsse.
 
Die Anmeldung zu den Kursen kann online erfolgen (www.lignum.ch). Alle Termine sind in der Lignum-Agenda im Internet ersichtlich und führen auf das Online-Anmeldeformular. An dieser Stelle findet sich das Detailprogramm der Kurse als PDF.
 
 
Quelle: Lignum - Holzwirtschaft Schweiz